Sicherheit im Internet

Die Phishing-Versuche auf der letzten Seite zeigen, dass es eine ganze Menge zu beachten gibt, wenn wir von Sicherheit im Internet sprechen.

 

Für einen sicheren Austausch von Nachrichten (einer Chat-Nachricht, aber auch den HTML-Daten einer Website oder einer Email) gibt es eine Reihe von möglichen Sicherheitsproblemen:

 

  • Der Sender könnte nicht der sein, für den er sich ausgibt.
  • Die Nachricht könnte von Dritten mitgelesen (oder verändert) worden sein.
  • Der Sender könnte abstreiten, dass die Nachricht von ihm ist.

Um so etwas zu verhindern, sollten folgende Anforderungen an den Nachrichtenaustausch und damit an die Sicherheit im Internet erfüllt sein.

Nur dazu berechtigte Personen können die Nachricht lesen.

Die Nachricht wurde nicht von Dritten verändert.

Die Nachricht stammt wirklich von der Person, die als Absender angegeben ist.

Die Person, die die Nachricht versendet hat, kann das nicht abstreiten.

Alle vier Anforderungen lassen sich dank Verschlüsselungsverfahren auch beim Nachrichtenaustausch im Internet realisieren.