Vom Eislaufen auf Sand – die Skepsis gegenüber der Empirie

Ok, Sie sind skeptisch, inwiefern empirische Studien geeignet sind, den Mehrwert des Einsatzes digitaler Medien zu bestimmen. Woran liegt das? Notieren Sie kurz Ihre Bedenken.

  1. Sehen Sie sich nun das folgende Video an.
  2. Überlegen Sie, in welchen Zusammenhang das Eislaufen und der Rhein mit der Digitalisierung und der deutschen Schullandschaft gebracht werden kann.
  3. Vergleichen Sie anschließend Ihre Überlegungen mit den Hinweisen, die Sie unten unter dem Reiter „Eislaufen auf Sand“ erhalten.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Knallerfrauen: "Eislaufen"

Wenn […] Prüfungsformate herangezogen werden, um den Lernerfolg zu messen und damit auch den Mehrwert zu bestimmen, dann können digitale Medien nur schlecht abschneiden (vgl. hierzu auch Rosa 2016). Denn die Kompetenzen, die sich mit ihrer Hilfe besonders gut fördern lassen, werden im Rahmen der Buchkultur-Prüfung nicht honoriert. Im Gegenteil: Kommunikation und Kooperation, die zu den Kernkompetenzen des 21. Jahrhunderts gezählt werden, sind während einer klassischen Klausur vor allem eins: Formen des Betrugs. Auf dieser Grundlage kann dann die strukturkonservative Mehrwert-Falle zuschnappen:

  1. Der Einsatz digitaler Medien ist nur gerechtfertigt, wenn es einen Mehrwert gegenüber analogen Medien gibt.
  2. Der Mehrwert digitaler Medien wird mit (analogen) Prüfungsformaten gemessen.
  3. Die Prüfungsergebnisse zeigen, dass digitale Medien keinen Mehrwert gegenüber analogen Medien bringen.
  4. Daraus folgt: Der Einsatz digitaler Medien ist nicht gerechtfertigt.

Dass durch die Ergebnisse der empirischen Bildungsforschung regelmäßig bestätigt wird, dass “neue” Medien nur einen geringen Lerneffekt haben (vgl. exemplarisch Zierer 2017, S. 45-46), verwundert vor diesem Hintergrund nicht. Würde man auf einer Sandbahn messen, welchen Effekt Schlittschuhe auf die Fortbewegungsgeschwindigkeit besitzen, käme man zu ähnlich ernüchternden Ergebnissen.
(Krommer 2018a)

 

Karikatur mit Pinguin und Aff

Quelle: Twitter: @mediendidaktik_ (Axel Krommer); https://twitter.com/mediendidaktik_/status/965932091572617218

 

Wenn Sie trotzdem an empirischen Studien zur Digitalisierung interessiert sind, klicken Sie bitte hier.