Learning Apps, Learning Snacks & Co.

Innerhalb dieses Kurses haben Sie bereits mehrfach Quiz, Zuordnungs- und Ankreuzaufgaben usw. gemacht. Auch das ist eine Art von „Interaktion“, und zwar mit dem Computer.
Derartige unidirektionale Interaktionen sind ein beliebter Einsatzzweck digitaler Medien.
Auch für Ihren Unterricht können Sie solche Aufgaben verwenden. Damit Sie nicht an ein System wie StudOn oder Moodle gebunden sind, zeigen wir Ihnen im folgenden Websites, die die Erstellung solcher Bausteine ermöglichen und die Ihre Schülerinnen und Schüler direkt im Webbrowser aufrufen können.

Learning Apps

Die wohl bekannterste Vertreterin ist die Website learningapps.org.

 

LearningApps.org unterstützt Lern- und Lehrprozesse mit kleinen interaktiven, multimedialen Bausteinen, die online erstellt und in Lerninhalte eingebunden werden. Für die Bausteine (Apps genannt) steht eine Reihe von Vorlagen (Zuordnungsübungen, Multiple Choice-Tests etc.) zur Verfügung. Die Apps stellen keine abgeschlossenen Lerneinheiten dar, sondern müssen in ein Unterrichtsszenario eingebettet werden. Hier ein Beispiel:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von learningapps.org zu laden.

Inhalt laden

Learning Snacks
Die Website learningsnacks.de verpackt einfache Single Choice Quizaufgaben in Chatunterhaltungen. Ein Beispiel aus dem Deutschunterricht finden Sie untenstehend:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.learningsnacks.de zu laden.

Inhalt laden

©Max Rattler
Weitere
Natürlich gibt es noch eine Vielzahl ähnlicher Angebote. So erlaubt z.B. auch die Website h5p.org das Erstellen kleinerer Applets für Lernende. Das Angebot beschränkt sich nicht nur auf Quizspiele, sondern umfasst auch Dinge, die vor allem in Onlinekursangeboten (wie StudOn oder Mebis) eingebunden werden.