Ihr persönlicher Kreativitätspool

Versuchen Sie es nun selbst: Erstellen Sie zum Abschluss dieses Moduls zu einem Thema Ihrer Wahl aus einem Ihrer Fächer eine eigene kleine fachspezifische digitale Lernumgebung, die Ihren (zukünftigen) Schülerinnen und Schülern Raum für kreatives Denken und Arbeiten lässt.

Teilen Sie Ihr Ergebnis mit Ihrer Lerngruppe, sehen Sie sich die Ergebnisse Ihrer Lerngruppe an und kommentieren Sie diese.

Falls Sie für die Bearbeitung dieser Aufgabe Anregungen für geeignete digitale Werkzeuge und Plattformen benötigen, helfen Ihnen vielleicht die folgenden „Tool-Tipps“ weiter.

Tool Tips

Die folgenden Plattformen und Tools ermöglichen das individuelle und/oder kollaborative Erstellen von multi- bzw. symmedialen Lernumgebungen im Netz. Inhalte, Medien aller Art, Arbeitsergebnisse oder -prozesse können hier weitgehend intuitiv und unkompliziert erstellt, arrangiert und geteilt werden.

Durch die Offenheit und die Multifunktionalität solcher Werkzeuge bieten sie eine gute Grundlage für offene, kollaborative, kommunikative und kreativitätsfördernde Lernprozesse.

Padlet

https://padlet.com/ 

Dieses Tool haben Sie in Digi4All bereits kennengelernt. Es ist intuitiv zu bedienen, flexibel einsetzbar, webbasiert und kollaborativ und kommunikativ ausgerichtet.  
Sie müssen sich einmalig anmelden (kostenlos), für Ihre Schülerinnen und Schüler genügt der entsprechende Link, hier ist keine Registrierung notwendig. Mit der kostenlosen Grundversion lassen sich nur eine beschränkte Anzahl an Pinnwänden erstellen, ebenso ist hier die Datenmenge beim Upload einzelner Dateien eingeschränkt. Für Lehrende und Schulen gibt es eigene Angebote, die allerdings nicht ganz billig sind.