Exkurs: Die Kodierung von Farben

Eine Farbe definiert sich aus ihren Anteilen an Rot, Grün und Blau. Je höher der Anteil, etwa an Rot, desto röter ist die Farbe. Auch Farben werden mithilfe von Bitfolgen dargestellt. Bei 24 bit für einen Farbwert haben wir 8 bit pro Farbanteil. Das heißt der Anteil von Rot, Grün bzw. Blau kann jeweils Werte zwischen 00000000 und 11111111 annehmen.
Nutzen Sie die Schieberegler, um die Zielfarbe zu mischen!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.stefanseegerer.de zu laden.

Inhalt laden

Das Beispiel zeigt, wie wir Farben durch ihre Farbkomponenten beschreiben können. Während wir bei 24bit Farben kaum noch einen Unterschied merken, wenn wir das jeweils am wenigsten signifkante Farbbit (am weitesten rechts bei jeder Farbe) ändern, ist dies bei 8 Bit Farben sehr viel auffälliger. Gut zu wissen, dass bereits 24 bit ausreichen. Denn, je mehr bits wir brauchen, um einen Farbpunkt zu beschreiben, desto größer wären unsere digitalen Fotos.