Codalität

Unter Codalität versteht man den Einfluss der Kommunikationscodes auf Kommunikation. Je nach Kommunikationssituation ist eine unterschiedliche Dekodierfähigkeit notwendig: In face-to-face-Situationen muss man bspw. nicht nur die verbale Botschaft dekodieren, sondern auch die Bedeutung von Mimik und Gestik, aber auch die Bedeutung der Kleidung (z.B. Fußballtrikots als Ausdruck der Zugehörigkeit zu einer bestimmten Gruppe).
Doch auch in medial vermittelter Individualkommunikationssituationen müssen para- und nonverbale Kommunikationscodes entschlüsselt werden: Wie schnell erhalte ich Antwort auf meinen Brief, wie sorgfältig wird eine Textnachricht auf WhatsApp formuliert, um wie viel Uhr erhalte ich eine E-Mail meines Kollegen/meiner Kollegin etc.?!

Um die soziale und emotionale Dekodierung etwa einer Textnachricht eindeutiger zu gestalten, werden in Instant Messengern oft Emojis eingesetzt. Nicht immer sind sie dabei so eindeutig, wie wir gerne annehmen möchten. Wie sicher sind Sie bei der Zuordnung der Bedeutung eines Emojis? Prüfen Sie sich in diesem Quiz.