Was kann ich tun?

Sie haben nun einen Einblick erhalten, wie Verschlüsselungsverfahren helfen können, Vertraulichkeit und Integrität (durch Verschlüsselung) oder Authentizität und Verbindlichkeit (durch digitale Signaturen) herzustellen. Auch wenn  Verschlüsselung seinen Teil zu einem sichereren Internet beiträgt, gibt es neben Phishing weitere „Gefahren“, mit denen man als Nutzer rechnen kann und muss. Eine Übersicht über mögliche Gefahren bietet beispielsweise der bitkom.

Um die Sicherheit der eigenen Geräte zu erhöhen, sollte man daher gewisse Vorsichtsmaßnahmen ergreifen. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik empfiehlt folgende Maßnahmen, die Sie hier noch einmal ausführlich nachlesen können:
Kernmaßnahmen
  • Halten Sie Ihre Software stets aktuell
  • Nutzen Sie Virenschutz und Firewall
  • Legen Sie unterschiedliche Benutzerkonten an und nutzen Sie Administratorrechte nur, wenn es zwingend notwendig ist.
  • Seien Sie zurückhaltend mit der Weitergabe persönlicher Daten
Ergänzende Maßnahmen
  • Verwenden Sie einen aktuellen Webbrowser
  • Nutzen Sie unterschiedliche Passwörter, die Sie bei Bedarf ändern
  • Schützen Sie Ihre Daten durch Verschlüsselung
  • Seien Sie vorsichtig bei E-Mails und deren Anhängen
  • Laden Sie Daten nur aus vertrauenswürdigen Quellen herunter
  • Fertigen Sie regelmäßig Sicherheitskopien an
Das Lehrerhandbuch: „Mit der Klasse sicher ins Netz!“ bietet Lehrerinnen und Lehrern Informationen, wie das Internet gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern in der Grundschule entdeckt werden kann.